land schaf.f.ten

29 Juli, 2012 (18:39) | | ego.t/error.welt, terra/adern/fluss.linien, zugvögel/wind.bahnen | Kommentieren

das heute hat traumatische ränder
au.f.sgefasert von sonnen stürmen
au.f.s.gerissen & ionisiert

wie wetter fahnen ziehen polar
lichter farben schlieren hin ge
pinselt von aurora so göttlich

so kalt gestörte röhren kommu
nizieren verrätseltes an denker
stirnen an höhlen menschen die

wolfs rudel streunen lassen durch
verlassne ebenen & savannen
wo heimat los sein wird & leer

wo fuchs dem has gut nacht sagt
wo dann der wald u.m.nbe.gangen
sonn wie werk tags morgen wie

abend dämmert da sei die stumme
zukunft in weiten teilen da kehre
zurück was war bevor wir kamen

& endlich gingen über die ränder
un.versehrtheiten hängen in spinn
weben neben tau tropfen im wind

für karl, dessen gedichttitel mich anregte

Walther AutorenBio:

Beitrag vom: 29 Juli, 2012 (18:39) | Autor: Walther | Rubrik: ego.t/error.welt, terra/adern/fluss.linien, zugvögel/wind.bahnen | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben:





Idee: Enno E. Peter & Sabrina Ortmann

WordPress | Basis Theme: Andreas Viklund & webhosting sources | modified by TyrakusCMS