kommt ein Wanderer aus Bayern und stellt fest:

6 Juli, 2010 (12:02) | | tage-bau | Kommentieren

in Thüringen

werden die Hühner gestreichelt,
wachsen die Kirschen auf den Bäumen
und Götterspeise gibt’s im Imbiss.

Kathrin Drescher AutorenBio:

Beitrag vom: 6 Juli, 2010 (12:02) | Autor: Kathrin Drescher | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren
Kommentare



Elvira Surrmann schrieb:

Warum, zum Teufel, lebe ich nicht in Thüringen?
In Berlin dürfen die Füchse nicht gefüttert werden, Erdbeeren kommen aus Erdbeerbuden und Imbiss heißt hier Dönerbude.
Gruß, Elvira

Kommentiert am 7. Juli 2010 um 20:09



-alex- schrieb:

….
http://www.youtube.com/watch?v=j29MUjl27eM

;-)

Kommentiert am 8. Juli 2010 um 9:49



Ramona schrieb:

… ha! Ich war neulich erst dort, sie hat recht ;o)))

Ramona

Kommentiert am 8. Juli 2010 um 16:13



adminxx1 schrieb:

@alex
hehe, der oberindianer kennt sich voll aus. ;-))

Kommentiert am 15. Juli 2010 um 11:11



adminxx1 schrieb:

@Elvira,
ja ne, also, die Erdbeeren kommen bei uns auch aus Buden.. :-|

Kommentiert am 15. Juli 2010 um 11:12



adminxx1 schrieb:

@Ramona,
Wo warst du denn unterwegs? Ha, hab mir übrigens gedacht, das der Horizontstreifen in „levkojen“ sich auf den Himmel über Thüringen bezieht, extrem schön war er ja um diese Zeit. :)

Kommentiert am 15. Juli 2010 um 11:17



Einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben:





Idee: Enno E. Peter & Sabrina Ortmann

WordPress | Basis Theme: Andreas Viklund & webhosting sources | modified by TyrakusCMS