In der Tonne

3 Dezember, 2010 (20:08) | | lug & trug | Kommentieren

Ich dachte fast, der Welten Rund, es wär
Verbeult durch Meer und Land, durch Mond und Sonne:
Da sitze ich, in meiner kleinen Tonne,
Ein Philosoph, dem solches peripher

Am Hintern doch vorbeigeht, als Kolonnen
Der vielen Dinge, die, im Innern leer,
Die Füße voreinander, tappen. Schwer
Kann schneller enden, was so leicht begonnen,

Als man sich denken kann: Ich komm ins Grübeln
Und wiege in der Sonne Hand wie Haupt.
Man möge mir die Sache nicht verübeln:

Dies Denken hat mir nachts den Schlaf geraubt.
Ich werde an den Tonnendeckel dübeln,
Was ihr als Welterklärung alles glaubt!

Walther AutorenBio:

Beitrag vom: 3 Dezember, 2010 (20:08) | Autor: Walther | Rubrik: lug & trug | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben:





Idee: Enno E. Peter & Sabrina Ortmann

WordPress | Basis Theme: Andreas Viklund & webhosting sources | modified by TyrakusCMS