Der Film: Bruno Manser Kampf um den Regenwald

4 Dezember, 2007 (00:11) | | tage-bau | (1) Kommentar

Im Kino läuft gerade dieser interessante und aufrüttelnde Schweizer Film

Der Schweizer Bruno Manser wünscht sich
als Kind nach Borneo, Afrika… in die Natur, zu den Eingeborenen
Als er groß ist, reist er dorthin
Endlich Dschungel, Borneo, das Volk der Penan
Dort lebt er wie sie

Du bist wie ein Kleinkind
sagen die Eingeborenen von ihm
Er lernt Wasser mit Blättern zu schöpfen
Hunger stillt das Herz der Sagopalme
Er kleidet sich mit einem Lendenschurz
hört Zikaden rufen, spielt mit einer Python
Leben und Freiheit in friedlicher Umwelt
Mut offne Augen
und Glück

Und dann die Abholzung
Mit seiner Hilfe wehren sich die Penan
Umsonst
Freunde in Gefahr
Der Fluss verdreckt,
bis 2007 90% abgeholzt,

Niemand weiß
wie Bruno Manser sein Leben auf Borneo verloren hat

Das Filmteam aus der Schweiz. das auf seinen Spuren dort war, zeigt die Landschaft von oben
Fast nur noch Straßengeflecht in kahler Landschaft

Hartmut Sörgel AutorenBio:

Beitrag vom: 4 Dezember, 2007 (00:11) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | (1) Kommentar
Kommentare



Schällibaum Lukas schrieb:

Dieser Film Bruno Manser gefällt mir sehr. Er beeindruckte mich. Ich finde auch, dass der Regenwald nicht abgeholzt werden darf.

Kommentiert am 20. Januar 2020 um 8:35



Einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben:





Idee: Enno E. Peter & Sabrina Ortmann

WordPress | Basis Theme: Andreas Viklund & webhosting sources | modified by TyrakusCMS