Reger Regen regnet rennt rinnt…

28 Mai, 2013 (22:04) | | tage-bau | Kommentieren


Wolken Wolken Wolken Wolken Wolken Wolken Wolken Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Starker Regen tage-nächtelang durch den Wald Wiesenbäche die Stadt Nachbarn plätschert Wegwarte Natternkopf Labkraut Pfützen blühen

Beitrag vom 28 Mai, 2013 (22:04) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Eben gehört

26 Mai, 2013 (23:35) | | tage-bau | Kommentieren

Béla Bartók
Violinkonzert 2


Eine wilde Geige springt durch die Wälder die Wellen die Töne hält ein und lauscht springt wieder auf, nimmt mich mit und erzählt in singenden tanzenden Worten von ihrem wilden Wolkenflug von Gewittern tagelangen Nächten nachtdunklen Tagen und streichelt die Blitze und Donner

Beitrag vom 26 Mai, 2013 (23:35) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Endlich wieder da, da springt das alhabeet vor Freude aus und in den tagebau

25 Mai, 2013 (10:11) | | tage-bau | Kommentieren


Das alpha - Beet springt spinnt erzählt witzelt lacht seine Buchstaben zu immer neuen Wörtern Es fließt über und überschwemmt die Welt und jetzt wieder und wieder den tagebau oder wird es daraus hinaus gefördert?

Beitrag vom 25 Mai, 2013 (10:11) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Ich bin eine Schneeflocke

10 März, 2013 (22:59) | | tage-bau | Kommentieren


Das Leben träumt Musik Tage und Nächte Die Erde singt tschilpt und pfeift Der Mond fällt auf die Nase

Beitrag vom 10 März, 2013 (22:59) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Vorfrühling

1 März, 2013 (22:06) | | tage-bau | Kommentieren


Am Bushalt zwei Laster Einer hievt mit dem Kran abgeholzte Bäume und Zweige in den Schredder Ein zweiter mit Säge nimmt seinen Schutzhelm ab und sagt: 'Das macht Spaß Hier kommt heute kein Bus mehr' Dann kommt er doch Als wir einsteigen sagt der Fahrer: 'Haltestelle weggeschreddert Der Bus zwitschert im Baum und baut ein Nest für die Fahrgäste'

Beitrag vom 1 März, 2013 (22:06) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Was ich heute erlebte

27 Februar, 2013 (23:07) | | tage-bau | Kommentieren


Bröckliges Eis Spalten zwischen den Schollen auf denen Pfützen schimmern und Stockenten stehen An Land, am Eingang zum Bootssteg mehrere Schwäne, auch dunkel gefärbt. Einer davon streckt den Hals weit nach vorn hoch und schnäbelt zischend an meiner Jacke beißt immer wieder zu als wollte er Stücke davon schlucken Oder die Jacke aus- und sich anziehen? Oder mich nackt sehen? Eine Schwanenjungfrau die mich in den See verführt ?

Beitrag vom 27 Februar, 2013 (23:07) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Winter?! Oder ich?

23 Februar, 2013 (23:31) | | tage-bau | Kommentieren


Traum? Doch ich bin es wirklich stehe auf einer Wiese unter einem Apfelbaum der trägt bunte Buchstaben und ich schüttle Sie fallen zu Wörtern und Geschichten zusammen Eine Bö lässt meine Haare flattern Schnee fliegt aus den Haaren tanzt Augenblicke durch die Luft und spielt Musik Alles Traum denn ich wache auf schaue aus dem Fenster und es schneit

Beitrag vom 23 Februar, 2013 (23:31) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Manchmal spaziert der Tod mir nichts dir nichts durch den tagebau

20 Februar, 2013 (22:46) | | tage-bau | Kommentieren

Heute traf ich nach langer Zeit wieder meinen alten Freund Omar Chayyam
auf einem S-Bahnhof. Er zeigte mir das Plakat, auf dem stand
Ende gut alle tot, hast du das schon gesehen?
Und er zitierte in seiner klangvollen Sprache

Das Plakat schreibt frech ´Ende gut alle tot´
Sind wir im S-Bahnhof davon bedroht?
Das Fernsehen wirbt für seine Sendung nur
denn in Grimmschen Märchen wohnt oft der Tod

Sicher ist das ein Märchen, aber viele Tiere würden sich freuen,
denn für sie wäre das Ende der Menschen ihr Glück.

Beitrag vom 20 Februar, 2013 (22:46) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Was da alles zu lesen ist

9 Februar, 2013 (22:08) | | tage-bau | Kommentieren

Busfahrt in die Stadt zum Rathaus Neukölln


Wir lassen sie nicht hängen Ihr Bauchgefühl wird preiswert XPoint Akustik trifft jeden Kleider und Hut finden ihr Kiez Das Bestattungshaus eine Zapfstelle der Finanzberatung Würden sie gerne das nasse Netz im Grillhaus essen? Wir müssen reden kochen feiern genießen Bildung ändert alles schnell fast für Lau Erotische Massagen sind Volltreffer Sonne mit vier Pfoten und Himbeersoße? Danke Der Holländer stylt Blumen die Welt des Essens Goldesel und die Kita wilde Rübe

Beitrag vom 9 Februar, 2013 (22:08) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Winternomaden

3 Februar, 2013 (23:12) | | tage-bau | Kommentieren

Letztens sah ich den Film aus der Schweiz ‚Winternomaden‘
in 4 Monaten 600 km durch die französische Schweiz
Ich schrieb mit, ein Stück davon hier
Sylvias Text und das Foto dazu verführten mich, diesen Text hier einzuweiden


Glücklich? Dann haben wir wer weiß wie das Leitschaf Nach rechts in den Wald dann nach oben Steine im Bart? Jetzt sind wir froh wir Wanderhirten in der Winternacht Der Winter vergeht schnell Tschüss bis nächstes Jahr Der Halbmond Wie schön Ein Rätsel Die Schafe schlafen fest Was ist das für ein Turm? Was geht darin vor? Haben wir uns übernommen? Zähne putzen im Bach Und dann? Naht ein Urbauer

Beitrag vom 3 Februar, 2013 (23:12) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Pfützentheater

30 Januar, 2013 (22:26) | | tage-bau | Kommentieren


Tauwetter Kein Schnee mehr Nur große Pfützen auf den Waldwegen Regentropfen spielen mit dem Wasser und seinen Spiegelungen auch mich lassen sie wellenförmig hin und her gleiten Ich spiele mit Meine Hände werden zu wilden Raubvögeln die mit großen Schnäbeln nach allem schnappen und dann aber schwatzen und sogar singen Singvögel? Auf einmal beugen sich Bäume vor und fragen Wirst du unser Theaterintendant? Wie das? Na, du spielst doch ein lustiges Stück Und da rauschen auch die Regentropfen und trommeln und zirpen Ja platschen sie wir sind dein Orchester Oh ich springe kopfüber in die Pfütze und tauche in eine neue Welt

Beitrag vom 30 Januar, 2013 (22:26) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Alles nur Wörter

21 November, 2012 (22:37) | | tage-bau | Kommentieren


Herbst -Wörterberge
Sie tropfen aus Wolken
fallen von Bäumen
fliegen aus dem Laubteppich
rascheln lachend überall
kletten sich fest
und falten ein Gebirge
Ich klettere
stolpere
falle
und springe
über Wortwurzeln
Steine aus Buchstaben
schwatzende Bäche

Texte springen
Geschichten plätschern
Ich nehme sie mit
hänge sie in- an-über-
durcheinander
Was für wilde Bilder
Oh ein Baum
aus bunten Sätzen
ich steige in den Wipfel
der dichten Zweige und Blätter
ins Gewirr der Gedichte
und träume

Beitrag vom 21 November, 2012 (22:37) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Bin ich nur ein Wort?

12 November, 2012 (21:49) | | tage-bau | Kommentieren

Die Wörter, kaum gesagt rennen springen fliegen sie
ich hinterher mit meinem Fangnetz schlage zu und was hab ich? einen Schmetterling
he bist du ein Wort?
Es oder er flattert weg und lacht, mich aus? oder was passiert da noch? ein Tiger plötzlich
steht vor mir, fletscht die Zähne, und als ich ihn berühre, fällt er zusammen, ausgelöscht,
auch nur ein Wort, doch manchmal werden sie wütend wild, was für Wörter
und tragen mich in ihrem Rachen röchelnd rasend sonstwohin
in den tagebau? wo sie tagen in der Nacht?

Beitrag vom 12 November, 2012 (21:49) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Gerade gehört

8 November, 2012 (22:44) | | tage-bau | Kommentieren

Schwetzinger Festspiele 2012
Charles Ives
Sonate für Klavier
Gespielt von Marc-André Hamelin


Ein I oder ein U schwebt durch den Baum und schreibt ein O rund und dunkel im Rausch der Nacht wandern wundern Welten entdecken Die Noten springen leuchtend auf und davon langsam ganz langsam schneller bergab und auf rennen still stehen und plötzlich ein Kopfstand in die Ferne Blätter schaukeln Vielleicht ein Vogel oder ich selbst Wieder und wieder spielen Gedanken Klavier mit jedem Schritt Die ferne Stadt ruft und schweigt Jeder Schritt singt und versinkt im Laub die Noten springen leuchtend auf und d a v o n

Beitrag vom 8 November, 2012 (22:44) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Eben gehört, von den Donaueschinger Festspielen

19 Oktober, 2012 (21:39) | | tage-bau | Kommentieren

Arnulf Herrmann
Durhbrochene Arbeit


Träge Tröge tragen trocknen Trubel freche Fratzen triefende Tropfen Wer klopft? Schwäne hüpfen über See Eins zwei drei Wohin gehst du?

Beitrag vom 19 Oktober, 2012 (21:39) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Neue Freunde?!

10 Oktober, 2012 (23:03) | | tage-bau | Kommentieren

Gestern kleine Jungen mit Maske
Als ich sie filmte, schrie einer ‚Anzeige‘
Doch ich hatte gar nicht gefilmt, aus Versehen nicht den Knopf gedrückt
Heute nach dem Einkauf, für eine Woche, packe ich vor der Kaufhalle die große Menge
ein, da wieder die Jungen, sie kommen näher, zwei mit der Maske von gestern
knipsen mich, kommen näher, fragen, warum ich gefilmt habe, ich:
weil so lustig mit den Masken, aber aus Versehen gar nicht gefilmt,
und ihr habt mich geknipst?
Sie fragen mehrfach nach, geknipst?
Verstehen mich endlich und sagen nein, aber ihr hattet doch einen Fotoapparat,
nein, sie zeigen mir, das waren Pistolen.
Ich los mit dem Gepäck, zu viel, fällt was raus, ein Ei zerbricht
die Jungen kommen und einer hilft mir, berät mich sogar klug, wie besser
zu transportieren.
Ich gehe weiter, sie schmeißen aus Verstecken Kastanien und andere Früchte
die landen rechts und links von mir, bis zur Haustür
Auch da fliegt noch eine Kastanie rein.
Und dann klingelts mehrfach
Mal sehen, was morgen geschieht.

Beitrag vom 10 Oktober, 2012 (23:03) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Musik werde ich

6 Oktober, 2012 (22:45) | | tage-bau | Kommentieren

Jörg Widmann Konzert für Flöte und Orchester


Am Horizont eine Flöte in helldunklen Tönen und orangener Röte Sie kommt näher und spielt mit mir jäh kreischt ein Häher Ich werde Musik und fliege schwebe kreise in klingender Reise hoch höher hurtig über die Erde Gewitter meine Flügel

Beitrag vom 6 Oktober, 2012 (22:45) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Zum Tanz

4 Oktober, 2012 (23:13) | | tage-bau | Kommentieren

Drei schreiten schon vorher barfuß
durch die wartenden Zuschauer
zwei Frauen ein Mann
der schlägt plötzlich heftig herum
macht sich an die eine Frau ran
kämpft mit ihr
und sie fällt kopfüber neben mich
Dann gehts in den Saal
Ich mache mir Vorwürfe
der hingestürzten Frau
nicht geholfen zu haben
Oder doch?
Ich streichle sie vorsichtig
Sie erhebt sich: Merci
und führt mich an der Hand
auf die Bühne
Dort tanzt sie mit mir
Liebesspiele auf französisch
denn daher kommen die drei
Der Tänzer schaut uns erst zu
tanzt mit der anderen
wirft sie weg
dann wird er handgreiflich
haut mir eine noch eine
zerrt sie mir weg
und ich?
wache auf
alles nur Traum?!

Beitrag vom 4 Oktober, 2012 (23:13) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


John Cage 100

1 Oktober, 2012 (22:15) | | tage-bau | Kommentieren

John Cage The Flower


Zu auf doch nun wo oh hoch rund oder hoho so und so kein und klein auch aber rrrruh so fein so und was ein Huhn ein Pferd immer rot grün gelb blau und noch viel mehr Duft

Beitrag vom 1 Oktober, 2012 (22:15) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Verrückte Welt

28 September, 2012 (23:20) | | tage-bau | Kommentieren


Die Giraffe schmückt sich den Hals mit Trotzpusteblumen Der Hahn dreht auf und ein Regenguss fällt aus der Zeit beim Abendbrot Augen starren versteinert und schlagen wüste Meere auf und zu Ein Mensch auf der Pyramidenspitze frisst Scheuklappen kratzt und vergaukelt eckiges Obst im runden Augenblick Geklaute Wörter mit Glubschaugen schauen aus dem Spiegel halbwegs Diamanten

Beitrag vom 28 September, 2012 (23:20) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Gerade gehört

27 September, 2012 (22:27) | | tage-bau | Kommentieren

Ravel
Konzert für Klavier und Orchester
gehört und ich werde Musik

 
                      Wasserperlen
                             in Regenbogenfarben
                                   Ich schaue 
                               staune
                             spiele
                    Jeder Schritt 
                              ein Ton ein Tanz
                       Blätter flüstern
                     flattern fliegen
                
                  Jäh rauscht eine Bö

                         Tropfen fallen
                        Ein Häher kreischt
                            Ich springe
                               im Rhythmus rauf und runter
                                    tausend Zahlen
Beitrag vom 27 September, 2012 (22:27) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Flötet mir was

20 September, 2012 (23:38) | | tage-bau | Kommentieren

Eben gehört Flöte solo von Christopher Lee Carter

  
Töne springen
               wirbeln
                       plötzlich 
                               leuchtend hoch

           dann in Wellen tief
                    und erzählen trällernd
                                   unter Wasser schwimmen sie
                       und fliegen zu den Wolken
                    pfeifend hoch
Beitrag vom 20 September, 2012 (23:38) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Verrückte Reklame

16 September, 2012 (23:17) | | tage-bau | Kommentieren

Bei der Fahrt in die Stadt aus dem Bus gelesen
und dazwischen reden Leute


Ein Rollmops
für soziale Dienste
zu vermieten Planet Xanadu
versteht Computer generalversichert
Auch das Stehcafé im Bestattungshaus brennt
der Lack im Imbiss lockt und lacht
mit ofenfrischen Brötchen
die zapfen offensiv
Laternen off
5000 Jahre
schmeißen sie
zum Fenster raus
jeden Morgen Unfallgutachten
schnell entspannen erotische Massagen
jetzt als Barankauf Das ist Notdienst zum Verlieben
Du dumme Kuh
erschreckt?
Na und?!
Du Würstchenbude
Schmetterlinge
im Bauch der Eierschale
Holländer, es ist Zeit Personenschutz
im Kosmetikinstitut? Auf dem Saturn rotiert
Blumenschale jeden Morgen Kinder im Vollkornbäckereigarten
backen unter alter Sau auch nicht ohne trallala
alles schön und gut ja nein Gehwegschaden
durch Eishockey -Fans Selbstbedienung
im echten Saftladen
Ihre Gesundheit
ein wilder
Bruch

Beitrag vom 16 September, 2012 (23:17) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


liebestrunken

29 Mai, 2012 (21:50) | | tage-bau | Kommentieren

 
            Liebeskolibri                          
                      mondheller Jasmin                  
                    Hyazinthen im Wind
                           fliehender Garten       Sonne in Wolken

                                Der Juwel                 Fata Morgana
                                   schwimmt            durch Strudel
                                                    ins Licht    
                                          die Sonne geht unter             
                                              glühende Flüsse
                                                trunken   
                                                im Tanz 
                                                    der Küsse
Beitrag vom 29 Mai, 2012 (21:50) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Mai am See

22 Mai, 2012 (22:06) | | tage-bau | Kommentieren

                
      Früh am See          
                Was für ein Konzert
               Wasser- und Singvögel, Frösche...
             Ein Schilfrohrsänger schmettert
         seine Lieder weit

        Hodüdlijoh
            Der erste Pirol
                  Dreimal ruft er 

            Ein Bussard 
             Sein Schatten neben ihm
              dunkel über Bäume
                Kurz steigt er ab
                    und schaut ins Schilf
                        Plötzlich ein zweiter
                            Sie flattern steil nach oben
                                     küssen sich?
                                        Dann fliegt einer 
                                                 in die Krone einer Eiche
                                                           und weiter lang am See der andere
                                                                    und auch sein Schatten

                         Irgendwo 
                            Kuckuck Kuckuck
Beitrag vom 22 Mai, 2012 (22:06) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Kuli weg

20 Mai, 2012 (22:46) | | tage-bau | Kommentieren

 
                      Auf dem Weg 
                zum Konzert schnell im 
            Parkgebüsch pinkeln Oh, ein Haufen 
       Scheiße klebt am Schuh Mühsam kratze ichs ab 
                    Alles?
   Vor dem Konzert am Fluss hänge ich von der Ufermauer
         meine Schuhe mit der Sohle ins Wasser 
            alles abzuwaschen Das Konzert 
               beginnt Wo ist mein Kuli?
                  Ich will doch, was 
                        ich höre, in 
                    Worte verwandeln
                 und aufschreiben In der 
             Pause suche ich gehe wieder 
         ans Ufer biege die Pflanzen zur Seite
        Da liegt der Kuli Ich kann die Musik 
                           schreiben
Beitrag vom 20 Mai, 2012 (22:46) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Himmelfahrtspazerigang

17 Mai, 2012 (22:38) | | tage-bau | Kommentieren

und was mir da alles begegnet

Vier junge Männer
jeder mit Bierflasche in der Hand
Einer schiebt einen Wagen voll Bier
‚Ficken na und‘ steht daran

Sechs Radler auf dem Bürgersteig
Als sie vorbeifahren, dreht der erste sich um und verkündet
‚Wir trinken jetzt ein Bierchen in der Altstadt
dann gehts weiter ‚

Kurz danach
‚Kommt doch mal rüber‘
singt einer zweimal über die Straße

und unter der Brücke an der Spree
‚Hallo Echo‘
rufen zwei Radler mehrmals
und die Brücke antwortet

Beitrag vom 17 Mai, 2012 (22:38) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Kuckuck

14 Mai, 2012 (22:13) | | tage-bau | Kommentieren

Es dämmert
Kuckuck Kuckuck
ruft gekämmte Wolke barfuß
Auf dem Schnitzel – Spielplatz
singt die Amsel 0 Grad
Hügelland zerfressen
Raupe schleckt
die Sonne

Kuckuck

Beitrag vom 14 Mai, 2012 (22:13) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Und ich wohne in der Nähe

13 Mai, 2012 (18:25) | | tage-bau | Kommentieren

Neuer Flugplatz für Berlin-Schönefeld


Was für ein schönes Feld
Still und ganz geheim
ticken die Politicker
stricken einen Flugplatz neu
die Polügiker
denn es geht um Geld
auch wenn er kaputt geht
Du kriegst die Krätze
Demokratie?

Ach
das blöde Vieh
sowieso schon taub
hört nichts mit Verlaub

Flugzeuge lärmen?
Lasst euch nicht stören
ihr blöden Toren
wollt uns betören
mit dem Lärm?
Klingt doch wunderbar
Unten auf der Erde eine Wunderbar
und die Rockband von oben
könnt ihr toben
Tag und Nacht
dass es kracht

Beitrag vom 13 Mai, 2012 (18:25) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Computos

12 Mai, 2012 (11:30) | | tage-bau | Kommentieren

Hold und jung und weitgereistâ?¨
Computos allerorten
â?¨Majestät.de starker Mühlen
für Don Quichote â?¨oder TÜV
prüfen ob das Mehl
Zahnreißer oder Zahnhaken wirdâ?¨
oder aus der Not der Feinkost
â?¨in die Wampe fallen
â?¨Ach die sind zu faul
â?¨Lasst uns fett sein
kann doch niemals nicht
jeder ein Computkommpott
ein Nachrichtenkomplott
zerkauen
silberne Vögel â?¨decken das Dachâ?¨
mehr oder weniger
â?¨hochgestylte Narren

Beitrag vom 12 Mai, 2012 (11:30) | Autor: Hartmut Sörgel | Rubrik: tage-bau | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Idee: Enno E. Peter & Sabrina Ortmann

WordPress | Basis Theme: Andreas Viklund & webhosting sources | modified by TyrakusCMS