Ausgleich

11 November, 2010 (23:14) | | goldener schnitt | Kommentieren

Jeder braucht einen Ausgleich. Für seine Arbeit. Von seiner Familie. Wegen seiner ermüdeten Augen. Ausgleich kann Redezeit, Geld, ein Kuss sein. Ein neuer Bildschirm, wie eine Wohltat. Endlich. Wichtig ist in jeder Beziehung der Ausgleich. Doch er kommt nicht immer von alleine, wie ich lange glaubte. Manchmal muss man ihn sich holen. Wenn ich das nicht zum richtigen Zeitpunkt erledigt habe, fühle ich mich irgendwann nicht mehr ausgegelichen, bin gereizt.

Uwe Schick AutorenBio:

Beitrag vom: 11 November, 2010 (23:14) | Autor: Uwe Schick | Rubrik: goldener schnitt | Beitrag drucken Beitrag drucken | Kommentieren


Einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben:





Idee: Enno E. Peter & Sabrina Ortmann

WordPress | Basis Theme: Andreas Viklund & webhosting sources | modified by TyrakusCMS