aschermittwoch

17 Februar, 2010 (11:56) | | goldener schnitt | (4) Kommentare

http://www.sylviahagenbach.de/wp-content/uploads/2010/02/orangen-2.jpg
glockenrufe
die narren
beugen die häupter
ausgekreuzt
die tollen tage
ein fetter kater
räkelt sich
es riecht nach fisch
in küchen und kneipen
in meiner
blauen schale duften
süße sonnen

Sylvia Hagenbach AutorenBio:

Beitrag vom: 17 Februar, 2010 (11:56) | Autor: Sylvia Hagenbach | Rubrik: goldener schnitt | Beitrag drucken Beitrag drucken | (4) Kommentare
Kommentare



Taw schrieb:

geniales bild! :)

es grüßt, K.

Kommentiert am 19. Februar 2010 um 16:15



sylvia schrieb:

danke! schmunzel… find ich auch;-)))
hilft der kreativität schon aufe beine, wenn die sonne mal bisschen
ausm nest guckt…

Kommentiert am 19. Februar 2010 um 16:26



kathrin schrieb:

Hallo, liebe Sylvia, ich musste beim Anschauen sofort an die Flügelsonne im Orient denken, kann sein, weil ich gerade mit der Symbolwelt (siehe Taw-Poster) beschäftigt bin. Und dann dieses Muster vom Holzstuhl (und der Stern) dazu.. Plus eben eine deiner feinen Textskizzen, ansteckend!

Vor allem schmecken mir ja zur Zeit auch die „süßen Sonnen“! :-)) lg, K.

Kommentiert am 21. Februar 2010 um 22:30



sylvia schrieb:

liebe Kathrin, danke schön!
und ja – die süßen sonnen – die hellen
den graumatsch doch ordentlich auf;-)))
liebe grüße
sylvia

Kommentiert am 22. Februar 2010 um 7:48



Einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben:





Idee: Enno E. Peter & Sabrina Ortmann

WordPress | Basis Theme: Andreas Viklund & webhosting sources | modified by TyrakusCMS